Leiter-/in in Facility Management (FML)

Höhere Fachprüfung Leiter/-in Facility Management (FML)

Die integrale Bewirtschaftung von Immobilien wird zunehmend zu einem massgeblichen Wettbewerbsfaktor. Die effiziente Führung der operativen Prozesse sowie durchgehende Planung über alle Lebensphasen eines Gebäudes sind dazu unerlässlich. Um Synergien optimal zu nutzen sind ganzheitliche Betrachtungen gefordert. Dafür braucht es interdisziplinär ausgebildete Leiter/innen in Facility Management, die den operativen Bereich ganzheitlich überblicken. Diese höhere Fachprüfung ist zukunftsgerichtet und setzt neue, bedürfnisorientierte Akzente.

Berufsbild und Kompetenzbeschrieb

Der Leiter in Facility Management ist eine operative Führungsperson mit Erfahrung in einem Fachgebiet des Facility Managements, der mit seinen Kenntnissen in allen unternehmerischen, fachlichen und personellen Belangen eine FM-Organisation selbständig und kostenbewusst leiten kann. In seiner Funktion ist er der prozessorientierte Ansprechpartner für das strategische Management und die Fachleute vor Ort. Neben den Grundlagenfächern werden im Rahmen der angebotenen Weiterbildung Themen zu Personalführung, Rechtskunde, Betriebswirtschaft und Betriebsorganisation praxisnah vermittelt. Hier finden Sie weitere Informationen:

Zulassungsbestimmungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

  • eine eidgenössisch anerkannte Berufs- oder Höhere Fachprüfung, ein Diplom einer Höheren Fachschule (HF), einer Fachhochschule (FH) oder einen anderen gleichwertigen Abschluss nachweisen kann
    und
  • mindestens 3 Jahre Praxis im Bereich Facility Management bis zum Prüfungstermin nachweist

Über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen entscheidet das SBFI. Über die Gleichwertigkeit erfolgreich abgeschlossener Module bzw. Fächer anderer Prüfungen auf der Tertiärstufe sowie über die allfällige Dispensation von den entsprechenden Fächern des vorliegenden Reglements entscheidet die Prüfungskommission. Der Entscheid über die Zulassung zur Prüfung wird dem Bewerber mindestens drei Monate vor Beginn der Prüfung schriftlich mitgeteilt. Ein ablehnender Entscheid umfasst eine Begründung und eine Rechtsmittelbelehrung, welche die Beschwerdebehörde und die Beschwerdefrist nennt.

Prüfung der Anmeldung

Wir empfehlen Ihnen, bereits vor Schulbeginn abzuklären, ob Sie die Zulassungsbedingungen zur Höheren Fachprüfung für dipl. Leiter/innen in Facility Management erfüllen. Gerne prüfen wir Ihre Unterlagen und teilen Ihnen den Zulassungsentscheid schriftlich mit. Dafür benötigen wir von Ihnen im Minimum folgende Unterlagen:

  • Kopie des Fachausweises, des Diploms etc. gemäss Art. 8.1.a des Reglementes zur Höheren Fachprüfung für dipl. Leiter/innen in Facility Management
  • Arbeitszeugnisse (evtl. auch Stellenbeschreibungen), welche die Praxiserfahrung im Facility Management nachweisen

Prüfungsgebühr

Die Prüfungsgebühr für die Höhere Fachprüfung Leiter/in Facility Management beträgt CHF 3’150.00 (inkl. Gebühren SBFI für Druck und Registrierung der Diplome).

Termine Höhere Fachprüfungen

Die kommenden Prüfungen sind wie folgt festgelegt:

Prüfung FML Datum Tag Anmeldeschluss Einreichen Themenvorschläge
Prüfung Nr. 14/2017 21. bis 23. Februar 2017 (schriftlich) DI – DO 15. September 2016 15. November 2016
20. Juni 2017  (mündlich) DI
Prüfung Nr. 15/2018 20. bis 22. Februar 2018 (schriftlich) DI-DO 15. September 2017 17. November 2017
 19. Juni 2018 (mündlich) DI
Prüfung Nr. 16/2019 19. bis 21. Februar 2019 (schriftlich) DI – DO 14. September 2018 16. November 2018
18. Juni 2019 (mündlich) DI
Prüfung Nr. 17/2020 18. bis 20. Februar 2020 (schriftlich) DI – DO 13. September 2019 15. November 2019
23. Juni 2020 (mündlich) DI
Prüfung Nr. 18/2021 16. bis 18. Februar 2021 (schriftlich) DI – DO 18. September 2020 13. November 2020
22. Juni 2021 (mündlich) DI
Prüfung Nr. 19/2022 22. bis 24. Februar 2022 (schriftlich) DI – DO 17. September 2021 19. November 2021
21. Juni 2022 (mündlich) DI

Download