Instandhaltungstag 2018 zum Thema Fachkräftemangel

12. September 2018 in  , ,    

Fachkräftemangel – Fakten, Konzepte, Inputs

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend Fach- und Führungskräfte für die Instandhaltung von Anlagen und Gebäuden zu finden. Über Referate und Podiumsdiskussion zeigen wir die Entwicklungen in technischen Berufen auf und Massnahmen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Erfolgreiche Mitarbeiterentwicklung sowie Innovationen in der Mitarbeiterrekrutierung werden an konkreten Praxisbeispielen dargestellt.

Besichtigung Energiezentrale Forsthaus
Zum Einstieg in die Veranstaltung erwartet Sie eine spannende Führung durch die Energiezentrale Forsthaus und das Besucherzentrum ewb.

Programm am 5. Dezember 2018

13:15                        Eintreffen der Gäste
.                                Energie Wasser Bern, Haupteingang Energiezentrale
.                                Murtenstrasse 100, Bern

13:30 – 15:00           Führung Energiezentrale Forsthaus & Besucherzentrum ewb

15:00                        Transfer mit Gelenkbus Bernmobli nach
.                                Kongress + Kursaal Bern, Hotel Allegro, Kornhausstrasse 3, Bern

15:45-17:15              Impulsreferate & Paneldiskussion

17:15-18:30             Apéro Riche
  Flyer / Programm Instandhaltungstag 2018 (Download PDF)

Melden Sie sich über Ihren direkten Anmeldelink oder unter events.fmpro-swiss.ch an

Referate

Fakten zum Fachkräftemangel und Entwicklungen
Was sind die Grundlagen des Fachkräftemangels und wie kann dieser erhoben werden? Was sind die Erkenntnisse aus der Fachkräftemangelstudie 2018 und welche Prognosen lassen sich daraus ableiten?
Martin Meyer, Head of Large Accounts, Onsites & Outsourcing Adecco Staffing und Mitglied der Geschäftsleitung, Adecco Group Schweiz

Fachkräftemangel – Initiativen und Massnahmen
Mit der Fachkräfteinitiative strebt der Bund an, die inländische Arbeitsmarktnachfrage vermehrt mit in der Schweiz lebenden Arbeits- und Fachkräften abzudecken. Auch auf der bildungspolitischen Ebene werden Massnahmen ergriffen, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.
An Lac Truong Dinh; Projektverantwortlicher Berufsbildungspolitik; Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI

Mitarbeiter Ausbildung und Entwicklung – die Wirtschaft ist gefordert
Wenn die gesuchten Arbeitskräfte vom Arbeitsmarkt nicht genügend abgedeckt wird, sind auch die Unternehmen gefordert, Fachkräfte auszubilden oder weiterzuentwickeln.
Was ist die Motivation und der Preis für dieses Engagement und wie sind die Auswirkungen auf die Besetzung und Bindung der eigenen benötigten Fachressourcen.
Roger Baumer; CEO; Hälg Building Services Group

Die 15 Sekunden Bewerbung – Neue Wege in der Rekrutierung
Das Kinderspital Zürich zählt zu den Top 3 der „Best-Recruitern“ in der Schweiz und wurde für die Innovationen „Interaktives Stelleninserat mit Lohnangaben“ und „Die 15-Sekunden-Bewerbung“ ausgezeichnet. In einem Arbeitsmarkt, in welchem die Stellensuchenden eine starke Stellung haben, wird der Bewerber zum „König“. Die Referentin stellt das 15-Sekunden Bewerbungsverfahren vor, zeigt weitere Trends in der Rekrutierung auf und erzählt, welche Erfahrungen das Kinderspital in der Praxis macht.
Sonja Auf der Maur; Bereichspersonalleiterin; Universitäts-Kinderspital Zürich

Weitere Artikel aus , ,