Instandhaltungstag zum Thema Obsoleszenzmanagement und Besichtigung Schweizer Zucker

4. Oktober 2019 in  ,    

Obsoleszenzmanagement – Fakten, Konzepte, Inputs

Um den Anlagebetrieb über die geplante Lebensdauer instand zu halten, kommt der Bereitstellung der benötigten Ersatzteile eine Schlüsselrolle zu. Die steigenden Anforderungen an die Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit der Produktionsanlagen sowie immer anspruchsvoller werdende Gesetze und Zulassungsregeln erfordern ein Umdenken. Es entstehen kostenintensive Versorgungsengpässe, wenn die Lebenszyklen der eigenen Systeme nicht mehr mit den Lebenszyklen benötigter Komponenten zusammenpassen. Ein aktives Obsoleszenzmanagement wird immer wichtiger.

Die erfahrenen Referenten beleuchten das Thema auf der strategischen Ebene und aus der Praxis:

  •  Björn Bartels; Managing Director; AMSYS Gmb
  • Patrick Kroiß; Leiter Life Cycle Management; Eichler GmbH

Zuckerfabrik Frauenfeld

Zucker versüsst unseren Alltag. Zum Einstieg in die Veranstaltung erwartet Sie eine spannende Führung durch die eindrücklichen Werke der Schweizer Zucker in Frauenfeld.

In diesem Werk werden täglich 10 000 Tonnen Rüben verarbeitet. Daraus entstehen:

  • 1600 Tonnen Kristallzucker
  •   320 Tonnen Melasse
  • 1400 Tonnen Pressschnitzel
  •   170 Tonnen Trockenschnitzel

Programm am 7. November 2019

13:15 Uhr Eintreffen der Gäste
13:30 – 15:30 Uhr

Besichtigung Schweizer Zucker Frauenfeld

Zum Einstieg in die Veranstaltung erwartet Sie eine spannende Führung durch die Werke der Schweizer Zucker in Frauenfeld.

Ort: Schweizer Zucker, Empfang, Oberwiesenstrasse 101, 8500 Frauenfeld

15:30-16:30 Uhr

Impulsreferate zum Thema Obsoleszenzmanagement und anschliessende Teilnehmerdiskussion

 

16.30-18:00 Uhr Apéro Riche

Melden Sie sich über den direkten Anmeldelink in Ihrer persönlichen E-Mail-Einladung an. Falls Sie den Link nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle unter 058 680 48 30 oder info@fmpro-swiss.ch.

Referate

folgen

Weitere Artikel aus ,