Instandhaltungstag zum Thema Obsoleszenzmanagement und Besichtigung Schweizer Zucker

5. November 2019 in  ,    

Obsoleszenz Management – Risiken frühzeitig erkennen und vermeiden

Instandhaltungstag, 5. Dezember 2019, Schweizer Zucker, Frauenfeld

 

Da das Ersetzen von Komponenten, insbesondere Elektronik, in zunehmend komplexer werdenden Anlagen immer aufwändiger und die Häufigkeit von Abkündigungen, also Obsoleszenz, weiter zunehmen wird, müssen Voraussetzungen geschaffen werden, um damit anwendbar umzugehen. Es ist essenziell, dass in Unternehmen ein Bewusstsein für die Tragweite der Problematik entsteht und Obsoleszenz Management nicht mehr nur als Thema von Instandhaltung und Einkauf, sondern des Risikomanagements im Gesamtunternehmen gesehen wird. Den Schlüssel zum Erfolg stellt dabei die Kombination aus einem reaktiven und proaktiven Ansatz inkl. dem Erstellen und Umsetzen von Obsoleszenz Management-Plänen in Verbindung mit automatisierter Software dar.

Melden Sie sich über den direkten Anmeldelink in Ihrer persönlichen E-Mail-Einladung an. Falls Sie den Link nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle unter 058 680 48 30 oder info@fmpro-swiss.ch.

 

Die erfahrenen Referenten beleuchten das Thema in einem Co-Referat auf der strategischen Ebene und aus der Praxis:


Björn Bartels; Geschäftsführender Gesellschafter bei AMSYS GmbH

Er ist Businesspartner der COGD (Component Obsolescence Group Deutschland e.V.), „Endorsed Trainer“ des IIOM (International Institute of Obsolescence Management), Deutscher Sprecher für Normenüberarbeitung in Zuverlässigkeitsthemen der IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission), leitet Arbeitsgruppen beim VDI, Mitverfasser von Einheitsblättern des VDMA sowie Autor diverser Fachpublikationen zum Theme “Life Cycle Management“.

AMSYS bietet Dienstleistungs- und Softwarelösungen für Hersteller, Lieferanten und Betreiber langlebiger Investitionsgüter an.  AMSYS entwickelt, implementiert und digitalisiert anwendbare Lösungen, Prozesse und Applikationen für perfektes Obsoleszenz-, Abkündigungs-, Konfigurations-, Änderungs-, Risiko- und Life Cycle Management.


Patrick Kroiß; Leiter Life Cycle Management; Eichler GmbH

Ist seit 2014 bei Eichler tätig und leitet seit 2018 das Life Cycle Management.

Stefan Kroiss ist gelernter Automatisierungstechniker mit Weiterbildung zum technischen Betriebswirt. Die EICHLER GmbH ist ein inhabergeführtes Dienstleistungsunternehmen mit überdurchschnittlicher Kompetenz im Service von elektronischen Steuerungen aus dem Segment der Industrieautomation.

 

Die Referenten verfügen über gute Kenntnisse des Schweizer Marktes.

Zuckerfabrik Frauenfeld

Zucker versüsst unseren Alltag. Zum Einstieg in die Veranstaltung erwartet Sie eine spannende Führung durch die eindrücklichen Werke der Schweizer Zucker in Frauenfeld.

In diesem Werk werden täglich 10 000 Tonnen Rüben verarbeitet. Daraus entstehen:

  • 1600 Tonnen Kristallzucker
  •   320 Tonnen Melasse
  • 1400 Tonnen Pressschnitzel
  •   170 Tonnen Trockenschnitzel

Programm am 5. Dezember 2019

13:15 Uhr Eintreffen der Gäste
13:30 – 15:30 Uhr

Besichtigung Schweizer Zucker Frauenfeld

Zum Einstieg in die Veranstaltung erwartet Sie eine spannende Führung durch die Werke der Schweizer Zucker in Frauenfeld.

Ort: Schweizer Zucker, Empfang, Oberwiesenstrasse 101, 8500 Frauenfeld

15:30-16:30 Uhr

Impulsreferate zum Thema Obsoleszenzmanagement und anschliessende Teilnehmerdiskussion

 

16.30-18:00 Uhr Apéro Riche

 

 

Weitere Artikel aus ,