Leistungskatalog für nicht-medizinische Supportleistungen in Spitälern LekaS

Der Think Tank in Healthcare, eine Initiative von fmpro, ZHAW IFM und Reso Partners, hat im 2014 in Zusammenarbeit mit Spitälern und Wirtschaftspartnern LekaS (vormals LemoS) erarbeitet.
LekaS steht für „Leistungskatalog für nicht-medizinische Supportleistungen“. Lange Zeit wurde den nicht-medizinischen Supportleistungen in Spitälern wenig Beachtung geschenkt. Mit der Einführung von SwissDRG und der daraus resultierenden Effektivitäts- und Kostensensibilität, wird nun die Wichtigkeit des Facility / Infrastructure Managements deutlich.

LekaS hat basierend auf der europäischen Norm «SN EN 15221“ ein branchenspezifisches Werk zur Leistungszuordnung erstellt, welches auch nationale Gegebenheiten berücksichtigt.

LekaS ist als Buch und in elektronischer Form erhältlich. Hier geht es zur Online-Version: LekaS

Das Buch kann über fmpro zum Preis von CHF 75.00 bezogen werden (info@fmpro-swiss.ch).

 

 

Weitere Artikel aus , ,