fmpro Fachtagung: Was werden wir aus der Pandemie mitnehmen?

7. Juli 2021 in     

Die Teilnahme an der fmpro Fachtagung ist nur mit gültigem COVID-Zertifikat möglich. Voraussetzung für das Zertifikat sind die 3G (geimpft, getestet, genesen).

Die aktuellen Bestimmungen hierzu finden Sie unter: https://www.zh.ch/de/gesundheit/coronavirus/covid-zertifikat.html

_______________________________________________________________________________________________

Die Corona-Pandemie hat uns persönlich in verschiedenen Ausprägungen stark gefordert.

Sie hat aber auch die Unternehmen und das Facility Management vor eine neue und ständig wechselnde Ausgangslage gesetzt, welche schnelle Reaktionen verlangt haben.

Was nehmen wir auf persönlicher Ebene aus dieser Zeit mit? Haben wir unsere innere Widerstandsfähigkeit gestärkt und werden wir in Zukunft schneller und kurzfristiger handeln? Sind wir digitaler und unabhängiger geworden? Und wie wird sich die Pandemie auf das Facility Management auswirken?

Spannende Referate und eine Podiumsdiskussion geben Antworten auf diese Fragen.

Zum Abschluss der Veranstaltung wollen wir das physischen Netzwerken und den persönlichen Austausch geniessen.

Ort:                            Technopark Zürich
Datum:                      16. September 2021
Zeit:                           14.30 – 16.15 Fachtagung, anschliessend Apéro riche

Programm

Zeit Inhalt Wer
14.30 – 14.50 Überwinden von mentalen Grenzen Adrian Steiner (Thermoplan)
14.50 – 15:10 Resilienz – Innere Stärke für Alltagsturbulenzen Mario Grossenbacher (Resilienz Zentrum Schweiz)
15.10 – 15.30 Langzeit-Auswirkungen des (zu?)
schnellen Digitalisierungsschub
Simon Caspar (pom+)
15.30 – 16.15 Podiumsdiskussion Lukas Windlinger (ZHAW IFM)
Panagiotis Tsepis (Inselspital)
Markus Faber (Apleona)
Moderation: Stefan Kühnis
16.15 – 18.30 Networking / Apéro riche  

Teilnahmegebühr
Mitglieder fmpro:                       CHF 120.00
Mitglieder Partnerverbände      CHF 160.00 (IFMA, SVIT FM, Allpura)
Nichtmitglieder                          CHF 200.00

Anmeldung
Per Mail an info@fmpro-swiss.ch

Referate und Podiumsdiskussion

Überwinden von mentalen Grenzen
COVID hat uns gefordert, Wechsel schneller und radikaler voranzutreiben. Ein Beispiel hierzu, wie man in schwierigen Situationen Chancen nutzen kann, hat die Firma Thermoplan gezeigt. Innert weniger Wochen entwickelte der Kaffeemaschinenhersteller einen Prototyp für ein Beatmungsgerät. Was sind die Faktoren, dass eine solche Unternehmensleistung möglich ist und wie können wir diese positiven Aspekte beibehalten?
Adrian Steiner, CEO, Thermoplan

«Resilienz – Innere Stärke für Alltagsturbulenzen»
Hohe Arbeitsdichte, komplexe Prozesse, Personalausfall, laufende Veränderungen im Betrieb, Budgetrestriktionen, wenig Zeit für Planung und Strategien. Facility Manager sind stark gefordert. Resilienz ist eine Schlüsselkompetenz, um diese Herausforderungen zu meistern. Sie fördert Krisenkompetenz und stärkt die Veränderungskompetenz von Mitarbeitenden, Teams und gesamten Organisationen in einer Zeit, die von Ungewissheit und unvorhergesehenen Umbrüchen geprägt ist. Mit ausgeprägter Resilienz können Mitarbeitende hohe Belastungen für sich wie auch im Team optimistisch, lösungsorientiert und achtsam meistern. Die gute Nachricht: Resilienz kann trainiert werden.
Mario Grossenbacher, Mitgründer und Geschäftsführer, Schweizer Zentrum für Resilienz

Langzeit-Auswirkungen des (zu?) schnellen Digitalisierungsschub
Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung wurden New-Work Konzepte schon seit geraumer Zeit entwickelt und implementiert. Homeoffice, Papierloses-Büro, Enterprise-Chat, Zweifaktor-Authentifizierung und Virtuelle-Meetings – was bis vor kurzem für viele diffus und weit entfernt war, wurde auf einen Schlag erfolgskritisch und auch flächendeckend ausgerollt. Die damit verbundene Komplexität für Mitarbeitende wie auch für das Management von Unternehmen ist nicht zu unterschätzen. Eine (selbst) kritische Auseinandersetzung über das was da passiert und die Herausforderungen, die sich daraus ergeben.
Simon Caspar, Partner, pom+

Podiumsdiskussion
Welche konkreten Auswirkungen wird unsere Branche aufgrund der Pandemie in die Zukunft mitnehmen. Was für Veränderungen erwarten wir in den verschiedenen Disziplinen des Facility Managements wie Gebäudemanagement, Hospitality Management, Flächen- und Workplace-Management. Und konnte das FM die Wahrnehmung in der Krise stärken?

Teilnehmer

  • Markus Faber, COO, Apleona
  • Panagiotis Tsepis, Leiter Facility Services, Inselspital
  • Lukas Windlinger, ZHAW IFM
  • Moderation: Stefan Kühnis, Chefredaktor fmpro Service

Die Referenten und Diskussionsteilnehmer

Adrian Steiner, CEO, Thermoplan

1998 ist Adrian Steiner als Service-Leiter in die Firma Thermoplan eingestiegen. Nachdem er 2003 zwei Jahre in den USA einen Grosskunden vor Ort betreut hatte, übernahm er nach seiner Rückkehr das Business Development International. 2007 erfolgte der Aufstieg in die Geschäftsleitung und 2009 wurde Adrian Steiner zum CEO und Mitglied des  Verwaltungsrats. Er ist gelernter Elektromonteur und hat verschiedenen Weiterbildungen absolviert, unter anderem ein lntensivstudium KMU an der HSG.

Mario Grossenbacher, Geschäftsführer Resilienz Zentrum Schweiz

Nach langjähriger Karriere als Manager in der Pharmaindustrie hat Mario Grossenbacher seinen Weg verändert und sich zum KaosPiloten ausbilden lassen. 2015 hat er das Resilienz Zentrum Schweiz mitgegründet und unterstützt seither Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen bei der Bewältigung von schwierigen Situationen und der Förderung und Entwicklung von Resilienz. Zusätzlich ist er Lehrbeauftragter an der ZHAW.

Simon Caspar, Partner, pom+

Simon Caspar ist Partner bei der pom+Consulting AG und leitet die Business Unit «Digital Solutions». Mit seinem Team aus Data Scientists, SAP-Experten und Business Analysts unterstützt er Immobilienunternehmen, Investoren und die öffentliche Hand bei der digitalen Transformation, u.a. bei der Digitalisierung von Prozessen, der Verknüpfung und Analyse von Daten sowie der Integration neuer Technologien. Der dipl. Betriebsökonom FH und EMBE HSG leitet ausserdem die Arbeitsgruppe BIM/FM von buildingSMART Switzerland und doziert an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ) im Studiengang «Digital Real Estate».

Markus Faber, COO, Apleona

Markus Faber ist seit 2009 als COO und Mitglied der Geschäftsleitung bei Apleona HSG Schweiz tätig.
Zuvor war er über M+W Zander als Key Account Manager für Alstom Schweiz und als Facility Manager für IBM Bayern zuständig. Er ist Eidg. Dipl. Immobilien-Treuhänder und verfügt über Weiterbildungen in den Bereichen Bauingenieurwesen, Umweltschutz und Elektrotechnik.

Panagiotis Tsepis, Bereichsleiter Facility Management, Insel Gruppe

Panagiotis Tsepis leitet seit 2017 die Facility Services in der Insel Gruppe und ist Mitglied der Direktionsleitung Immobilien & Betrieb. In dieser Funktion ist er für die Führung und Weiterentwickeln der Facility Services an 6 Standorten sowie der externen Dienstleistungsmandate verantwortlich. Er verfügt über 14 Jahre Berufserfahrung mit Schwerpunkt FM im Gesundheitswesen und in der Pharma-Industrie sowie über verschiedene Weiterbildungen, u.a. Lean und Management im Spital.

Prof. Dr. Lukas Windlinger Inversini, Mitglied der Institutsleitung, ZHAW Institut für Facility Management

Prof. Dr. Lukas Windlinger ist seit 2002 am Institut für Facility Management tätig, als Dozent, seit 2008 als Professor. Er leitet die Kompetenzgruppe Betriebsökonomie und Human Resources in FM, ist Autor vieler Publikationen im Workplace-Management und gefragter Referent zu diesem Thema.

 

Moderation

Stefan Kühnis, Chefredaktor fmpro service

Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Sponsoren für ihre Unterstützung: