Generalversammlung

    

Anlässlich der jährlichen Generalversammlung von fmpro informiert der Vorstand die Mitglieder über die Aktivitäten im vergangenen Geschäftsjahr und gibt einen Ausblick auf geplante Schwerpunkte, Projekte und Veranstaltungen des Verbandes

Es sind alle Einzel- und Firmenmitglieder eingeladen, ihr Stimmrecht auszuüben. An der Verbandsarbeit interessierte Personen sind herzlich Willkommen.

Ab 2019 wird die Generalversammlung komprimiert im Rahmen des neuen fmpro-Symposiums abgehalten.

Nachlese: 8. fmpro Generalversammlung am 21. März 2018

Zur achten Generalversammlung von fmpro waren die Mitglieder wieder nach Luzern geladen. Wir konnten 197 Mitglieder, Gäste, Firmenmitglieder und Sponsoren begrüssen.

Präsidentin Susanne Baumann blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück und auf ein spannendes Jahr aus – ihr letztes Jahr als fmpro-Präsidentin. Sie begrüsste die Teilnehmer und unterstrich, mit welch grossem Engagement sehr viele Menschen dazu beitragen, dass der Verband sich selbst, die ganze Branche und ihren Nachwuchs bewegen kann.

«Wir haben dem Markt im Jahr 2017 rund 359 neue diplomierte Führungs- und Fachkräfte zugeführt», sagte Baumann. «Wir dürfen einen Teilnehmerrekord bei der Höheren Fachprüfung FML vermelden, mit 63 Teilnehmern. Wir haben die neue Prüfungsordnung IHF umgesetzt und entwickeln aktuell das neue Konzept zur Höheren Fachprüfung Leiter/in in Facility Management und Maintenance.»

Sie lobte auch das Engagement der Leitungsteams der Regional- und Fachgruppen und freute sich über die Neulancierung der Regionalgruppe Romandie. Und sie liess es sich nicht nehmen, eine kurze Laudatio auf Urs Wiederkehr zu halten. Er war von 2007 bis 2017 Präsident der Prüfungskommission FML und «eine Art Lebensversicherung für die FML-Prüfungen, ein Fels in der Brandung», sagte Baumann.

Jahresrechnung und Budget

Geschäftsführer Rainer Artho präsentierte den Mitgliedern die Jahresrechnung und mit ihr eine sogenannte rote Null. Zwar sei in diversen Punkten weniger Geld eingeflossen als budgetiert, «dies konnten wir aber durch diverse Einsparungen mehrheitlich wieder kompensieren», sagte Artho. «Auch für 2018 blicken wir auf ein angespanntes Geschäftsjahr voraus, in welchem wir einen Verlust budgetieren. Jedoch erwarten wir eine Trendwende ab 2019.

Wahlen mit Weitsicht

Jürgen Hofmaier, seit 2012 im Vorstand und amtierender Vize-Präsident von fmpro, trat an der Generalversammlung zurück. Neu in den Vorstand gewählt wurde Bernhard Bürgler, Corporate Engineer bei der Nestlé Suisse SA. Karin Schaad wurde zur neuen Vize-Präsidentin gewählt. Sie ist seit 2017 im Vorstand, ist sehr gut vernetzt – und die ideale Nachfolgerin für Susanne Baumann, die in einem Jahr das Präsidium abgeben wird.

Schwerpunkte 2018

Im Jahr 2018 gibt es verschiedene Schwerpunkte für den Verband.

  • Thomas Roth zeigte die Schwerpunkte im Bereich Bildung auf. Er freute sich vor allem auf die ersten Durchführungen der IHF-Prüfungen nach neuem Konzept. Ausserdem ging Roth auf das Bildungsnetzwerk, die neuen Lehrmittel und die Bildungsbeiträge ein und er erwähnte die Neukonzipierung der Höheren Fachprüfung Leiter/in in Facility Management und Maintenance.
  • Cécile Gut präsentierte die aktuellen Veranstaltungen der Regional- und Fachgruppen, zum Beispiel zu den Themen Burnout, Lean Transformation und Energiemanagement. Letztere basieren auf dem Projekt von fmpro energy mit Unterstützung des Bundesamtes für Energie rund um FM-Weiterbildungsangebote zum Energiemanagement. Es wird hier einen Basiskurs geben (ab Herbst 2018) und einen Kurs zum «Energiemanagement als Managementaufgabe» (ab 2019).
  • Ausserdem soll im Jahr 2019 definitiv das Projekt fmpro academy lanciert werden.
  • Katharina Alföldi Wehrmüller informierte zudem über den aktuellen Stand rund um die Plattform FM-Innovationen in Healthcare digital, die es sich als erstes zur Aufgabe macht, in Workshops Ideen und Output zu generieren, wo das FM im Bereich Healthcare etwas leisten kann und muss.

Breit gefächerte Themen an der Fachtagung

Am Nachmittag nach der GV fand die jährliche fmpro-Fachtagung unter dem Motto „Eine Community, individueller Nutzen“ statt. Hier geht es zur Nachlese der Fachtagung 2018 » 

Ausblick 2019

Die GV und Fachtagung ist 2018 neu konzipiert worden und findet im 2019 einen erweiterten Rahmen: das fmpro Symposium.

Wir führen eine gestraffte GV durch und eine anschliessende Fachtagung mit verschiedenen Thementracks. Dazu lädt ein Event am Abend und ein Brunch mit Besichtigung am nächsten Tag zum intensiven Networking ein. Die nächste GV und Fachtagung wird am 28. und 29. März 2019 in Nottwil stattfinden.

Nachlese und Protokolle früherer Generalversammlungen

2018 2017 2016
GV-Protokoll 2018   Download der gekürzten Präsentation der GV 2017

GV-Protokoll 2017

Jahresbericht 2017

GV-Protokoll 2016
Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2017:

Jahresbericht-2017-de