Generalversammlung

    

Virtuelle Durchführung der 10. Generalversammlung 2020

Aufgrund der besonderen Lage rund um das Coronavirus hat der Vorstand von fmpro entschieden, die diesjährige Generalversammlung virtuell durchzuführen und mittels Zirkularbeschluss über die Verbandsgeschäfte abzustimmen.

Vorgehen zur Durchführung der virtuellen Generalversammlung

Die Durchführung der Generalversammlung in dieser Form erfolgt in zwei Phasen:

  • Phase 1 – Fragen und Voten der Mitglieder zu den Traktanden
    Zeitraum: 13. März 2020, mittags – 20. März 2020, 16.00 Uhr
    Phase abgeschlossen. Es sind keine Fragen und Voten eingegangen.

  • Phase 2 – Durchführung der Generalversammlung mit Abstimmung und Protokollierung
    Zeitraum Abstimmung: 30. März 2020, 12.00 Uhr – 2. April 2020, 17.00 Uhr
    Veröffentlichung Auszählung und Protokollierung: 9. April 2020

Nachfolgend finden Sie die erforderlichen Dokumente für die virtuelle Durchführung:

Instruktionen zur virtuellen Durchführung  / GV-Einladungsbroschüre

Einzelne Dokumente:

Jahresbericht
Finanzen
Aktivitätenplanung
Wahlen Vorstand / Revisionsstelle
GV-Protokoll 2019

Das nächste fmpro Symposium findet im Frühjahr 2021 statt, im gleichen Rahmen wie das Symposium 2020 geplant war. Wir bedauern diese Absage unseres Hauptevents sehr, sind jedoch der Überzeugung, dass dies ein vernünftiger und verantwortungsbewusster Schritt ist.

Nachlese: 9. fmpro Generalversammlung am 28. März 2019

Den Auftakt zum ‘fmpro Symposium 2019’ machte die neunte ordentliche Generalversammlung von fmpro.

Es war die letzte Generalversammlung, die Susanne Baumann als Präsidentin leitete. Sie zog ein kurzes Resümee und betonte, welchen Wert ein Verband wie fmpro auch heute noch hat und blickte auf einige im letzten Jahr abgeschlossene und weitgehend umgesetzte Projekte zurück. Geschäftsführer Rainer Artho präsentierte im Anschluss die Jahresrechnung. Die Verbandsgeschäfte haben grosse Zustimmung gefunden.

Ihren Rücktritt aus dem Vorstand bekanntgegeben haben Philipp Glogg und Peter Klopfenstein. Wiedergewählt wurden Nicole Piot und Daniel Krebs. Neu in den Vorstand gewählt wurde Thierry Granger, Head of Asset Management bei BASF Schweiz AG und derzeit Präsident der Prüfungskommission IHL für die Romandie und dass Tessin.

Susanne Baumann wurde nach ihrem Rücktritt als Präsidentin zum Ehrenmitglied von fmpro gewählt. Ihre Nachfolge tritt Karin Schaad an. Sie hat sich als amtierende Vize-Präsidentin ein Jahr lang in die Funktion eingearbeitet und sagte an der Generalversammlung: «Es ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich freue. Ich habe das Facility Management aus drei Perspektiven kennengelernt: an der Front, in der Lehre und bei einem Anbieter. Ich denke, ich kann diesen Rucksack gut in die Rolle als Präsidentin einbringen. Susanne Baumann hat die Messlatte sehr hoch gelegt. Ich bin froh, dass ich die Unterstützung des Vorstandes und der Geschäftsstelle geniessen kann.» 

Sie wandte sich an Susanne Baumann und sagte: «Du übergibst einen Verband, der aktiv, vielfältig und lebendig ist. Ich möchte mich engagieren, dass dies so bleibt.»

Karin Schaad wurde einstimmig zur neuen Präsidentin von fmpro gewählt. Ihre Nachfolge als Vize-Präsidentin tritt Cécile Bürki-Gut an.

Nach einem kurzen Überblick über die Aktivitäten in diesem Jahr und einer angenommenen Statutenänderung widmete man sich in Nottwil dem zweiten Teil des fmpro Symposium – der Fachtagung.

Nachlese und Protokolle früherer Generalversammlungen

2019 2018 2017
GV-Protokoll 2019 GV-Protokoll 2018   Download der gekürzten Präsentation der GV 2017

GV-Protokoll 2017

Jahresbericht 2017